• becker97

Hausbesuche? Selbstverständlich


Wenn ein Besuch in unserer Praxis für Ihre Tiere (oder vielleicht auch für Sie) zu aufregend oder anstrengend ist, oder ein Transport in unsere Praxis nicht möglich ist, dann kommen wir auch zu Ihnen nach Hause!

Beispiele dazu:

Ein Beispiel ist der Mehrkatzenhaushalt, wo ein Hausbesuch zum Impftermin sicherlich praktischer ist, als alle Katzen zu transportieren. Allerdings muß man bedenken, dass sehr ängstliche Wohnungskatzen auch geschockt sein können,dass der Tierarzt nun schon in ihr “Revier” eindringt und sie nirgendwo mehr sicher sind.

Ein weiteres Beispiel ist auch die Impfung von schlechter sozialisierten Hunden, für die ein Besuch in der Praxis Streß bedeutet und die im Wartezimmer nicht zur Ruhe kommen, weil andere Hunde um sie herum sind.

Es sprechen also einige Gründe, die auch im Interesse des Halters und seines Tieres sind, dafür, unsere Lieblinge auf “neutralem Gebiet” und mit entsprechendem Fachpersonal und angemessener Ausstattung optimal zu behandeln.

Vor- und Nachteile von Hausbesuchen

Ein Hausbesuch kann Vor- und Nachteile bringen. Wenn Sie z.B. einem kranken Tier vor dem Einschläfern unnötige Aufregung oder gar Schmerzen ersparen wollen, kann ein Hausbesuch sehr sinnvoll sein. Oder wenn Situationen und Umstände den Tierarztbesuch daheim als einzig sinnvolle Möglichkeit lassen oder sich aus praktischen Gründen anbietet, auch wenn Sie z.B. selbst nicht so mobil sind und Schwierigkeiten mit dem Besuch in der Praxis haben.

Bedenken sie jedoch immer dabei, das wir nur das Nötiogste dabei haben und unsere Fahrzeuge keine fahrenden Tierklinken sind, so dass eventuell nicht alle erforderlichen Instrumente oder Medikamente mitgeführt werden können.

#HausbesucheInformatione

0 Ansichten
Praxisadressen:

Eper Str. 10 48619 Heek

Bergstr 21 48455 Bad Bentheim

praxis@becker-praxis.de

© 2016 www.weltweitwerben.de             Impressum